Teuer wie Silber - Bewaffnete Bauern wachen über neue Vanille-Ernte

By Bild
2018.10.12. 17:42
21
(Vote: 0)

Köche, Bäcker und Parfümeure hoffen auf die neue Ernte der Vanille. Das Gewürz ist zwar teuer wie nie, aber qualitativ nicht so gut. Foto: REUTERS



Bild - Teuer wie Silber - Bewaffnete Bauern wachen über neue Vanille-Ernte
Ältere artikel
Ältere Nachrichten
Die Lebenserwartung des zweiten Ofens in der Kehrichtverbrennungsanlage (KVA) Linth liegt nur noch bei rund sieben Jahren. Eine neue Anlage ist teuer, weshalb sogar über die Stilllegung der KVA nachgedacht wurde. Stattdessen nimmt das Unternehmen nun eine enorme Menge Geld in die Hand.
Der Allrounder des FC Baden und der Aufsteiger FC Linth treffen am Samstag aufeinander 
KVA-Linth investiert 120 Millionen in die Zukunft 
Neue Busse braucht die Stadt: Das letzte Wort hat jetzt das St.Galler Stimmvolk 

Die Moselwinzer haben in diesem Herbst die größte Ernte seit 16 Jahren eingefahren. Mit einer geschätzten Menge von mehr als einer Million (1, 026) Hektolitern falle sie fast doppelt so hoch aus wie im Vorjahr, sagte der stellvertretende Vorsitzende des Vereins Moselwein, Henning Seibert, am Freitag
Nachwuchs - 168 neue Azubis bei Mercedes-Benz 
Waadt: Winzer freuen sich über guten Jahrgang 
HINTERGRUND/Investmentbanker drängeln sich um IPOs wie bei Uber 

Zwei bayerische Landwirte sind als Bauern des Jahres ausgezeichnet worden. Josef Müller aus dem schwäbischen Oberostendorf bekam den "CeresAward" als bester Milchviehhalter, wie das Fachblatt "agrarheute" mitteilte, das den Preis vergibt. Alois Stefan Penninger aus dem niederbayerischen Fürstenzell
Dreizähniges Knabenkraut ist die Orchidee des Jahres 2019 
Gefährdete Art: Dreizähniges Knabenkraut ist die Orchidee des Jahres 2019 
Als Orchis tridentata bekannt: Dreizähniges Knabenkraut ist die Orchidee des Jahres 2019 

«Die Bauern sind alle Handyfreaks» sagte Bundesrat Schneider-Ammann am Swiss Agritech & Food Industry Event in Zürich. Landwirt Pascal Gutknecht findet, das Potenzial der Digitalisierung sei noch kaum genutzt.
Zwei Bayern gehören zu den Bauern des Jahres 

Berlin - Der Präsident des Deutschen Bauernverbandes, Joachim Rukwied, hat die Umsetzung der zwischen Bund und Ländern beschlossenen Dürrehilfe für Bauern kritisiert. Das Verfahren lasse eine schnelle und effektive Dürrehilfe nicht zu, erklärte Rukwied. Die Präsidenten der Landesbauernverbände fordern deshalb von Bund und Ländern, das Hilfsprogramm zu vereinfachen. Die Bauern

Create Account



Log In Your Account