Sandra (38) hatte Brustkrebs - Selbsthilfegruppe? Gibt's im Internet!

By Bild
2018.10.12. 18:39
10
(Vote: 0)

Nach der Diagnose suchen viele Rat bei Leidensgenossen im Netz. Wie aber finde ich die richtigen Leute? Eine Betroffene erzählt.Foto: privat



Bild - Sandra (38) hatte Brustkrebs - Selbsthilfegruppe? Gibt's im Internet!
Ältere artikel
Ältere Nachrichten
BLICK.CHCevi-Pädo gibt zu, seine Opfer betäubt zu habenBLICK.CHEs war einer der schlimmsten Pädo-Fälle der Schweiz: Roland W. hatte von 1994 bis zu seiner Festnahme Anfang 2015 insgesamt zehn Knaben zwischen 8 und 15 Jahren sexuell missbraucht. Das Bezirksgericht Dietikon ZH hatte den heute 53-jährigen ...und weitere »
Saudi-Arabien gibt Tötung von Khashoggi (†60) zu - BLICK.CH 
Pädophiler gibt Betäubung von Knaben zu und muss 10 Jahre ins Gefängnis 
Kleines Pony aus Gully gerettet 

Heute überleben drei von vier Patientinnen den Tumor in ihrer Brustdrüse. 15 Antworten zum häufigsten Krebs bei Frauen.
Leibarzt verrät - Maradona braucht Knie-Prothesen 
Es braucht noch "sehr viel Zeit": Brexit-Gipfel: Optimismus ja, Fortschritt nein 

Kunden können aktuell bei der SBB im Zug nicht gratis im Internet surfen. Das soll sich ändern: Das Bahnunternehmen führt 2019 unter dem Namen SBB FreeSurf einen Technologietest durch für Gratis-Internet im Zug.
Unglück in Indien: Zug rast in Menschenmengebei Hindu-Fest – viele Tote 
Unglück in Indien: Zug rast in Menschenmenge – viele Tote 
Indien: Zug rast in Menschenmenge – viele Tote 

Kunden können aktuell bei der SBB im Zug nicht gratis im Internet surfen. Das soll sich ändern: Das Bahnunternehmen führt 2019 unter dem Namen SBB FreeSurf einen Technologietest durch für Gratis-Internet im Zug.
Parkieren kann ins Geld gehen, doch teilweise ist es gratis 
SBB to introduce free internet from 2019 
Fehlermeldung: SBB-Webseite und -App hängen schon wieder 

Create Account



Log In Your Account