Paragraf 219a: Gericht bestätigt Urteil: Ärztin darf weiterhin nicht über Abtreibung informieren

By stern
2018.10.12. 17:44
12
(Vote: 0)

Die Medizinerin Kristina Hänel hat die Berufung zum Abtreibungs-Werbungsverbot verloren. Das Gericht forderte indirekt eine Entscheidung der Politik. Nun will die Bundesregierung beraten.



stern - Paragraf 219a: Gericht bestätigt Urteil: Ärztin darf weiterhin nicht über Abtreibung informieren
Ältere artikel
  • Nouveau En 10 dernières minutes
  • Die umstrittene Ausstellung "Real Human Bodies" darf in Lausanne nicht gezeigt werden. Das Waadtländer Kantonsgericht hat am Freitag das Verbot der Ausstellung bestätigt.
    Ausstellung: Gericht untersagt Leichenschau in Lausanne 
    Selbstbestimmungs-Initiative: Schafft es das Nein ins Ziel? 
    Maurers Sohn: «Ich bin auf jeden Fall gereift» 

    Die umstrittene Ausstellung «Real Human Bodies» darf in Lausanne nicht gezeigt werden. Das Waadtländer Kantonsgericht hat am Freitag das Verbot der Ausstellung bestätigt.
    Gericht sagt Nein zu Zurschaustellung von Leichen in Lausanne 
    «Wir sind parat»: Neue Ausstellung ist in den Startlöchern 
    Lausanne verbietet umstrittene Leichenausstellung 

    Ältere Nachrichten
    Irgendwer in der Familie hat über das Wlan illegal Filme und Musik heruntergeladen. Kann man sich dann herausreden, weil man Eltern, Geschwister oder Kinder nicht verraten will? Ein neues EuGH-Urteil hilft nun der Industrie.
    Tech-Freaks Podcast Folge 56 - WhatsApp-Urlaub und illegale Downloads 
    EuGH urteilt zu Filesharing: Familienzugang befreit nicht von Haftung 
    EuGH-Urteil: Bei illegalen Downloads haftet die Familie 

    FRANKFURT (Dow Jones)--Der Streit um die geplatzte Übernahme des US-Generikaherstellers Akorn durch Fresenius geht weiter. Wie das US-Unternehmen mitteilte, hat es beim Obersten Gericht des Staates Delaware wie angekündigt Berufung gegen das Urteil vom 1. Oktober eingelegt, demzufolge Fresenius Akorn nicht wie ursprünglich vereinbart übernehmen...
    Welche Hausmittel helfen bei der Autopflege? 
    Niemand hätte davon erfahren sollen 
    Mann soll Zuwanderer mit Hammer attackiert haben 

    Zwei Wochen lang hängt sie am Flughafen von Tel Aviv fest: Die amerikanische Studentin Lara Alkasem darf aus politischen Gründen nicht nach Israel - trotz Visum. Sie schaltet Anwälte ein, nun hat das Höchste Gericht des Landes entschieden.
    Landkreis Starnberg: Höchstes Risiko auf der Autobahn 
    US-Studentin Lara Alkasem darf nach Israel einreisen 
    Israels Höchstes Gericht hebt Einreiseverbot für US-Studentin auf 

    MADRID (awp international) - Wenige Jahre nach der Überwindung einer schweren Krise drohen den spanischen Banken unerwartete Ausgaben in Milliardenhöhe. Nach einem am Donnerstag veröffentlichten Urteil des Obersten Gerichtshofes in Madrid muss bei der Gewährung eines Hypothekendarlehens das Geldhaus und nicht der Kreditnehmer die Kosten für die...
    EuGH-Urteil: Bei illegalen Downloads haftet die Familie 
    EuGH-Urteil zu Kautabak: Nur gekaut und nicht gelutscht 
    EuGH-Urteil zu Kautabak: Nur gekaut und nicht gelutscht 

    Dieses EuGH-Urteil verändert Familienrechte: Werden von einem Internetanschluss illegal Hörbücher heruntergeladen, reicht es nicht, wenn der Inhaber des Anschlusses die Tat abstreitet.
    Tech-Freaks Podcast Folge 56 - WhatsApp-Urlaub und illegale Downloads 
    EuGH-Urteil zu Downloads: Wenn Eltern nichts verraten wollen 
    Spaniens Banken drohen nach Urteil milliardenschwere Ausgaben 

    Nach langem Hin und Her informieren heute die Regierungen der beiden Basel über das weitere Vorgehen zur Universität Basel und zur Kulturfinanzierung der Region. Die Geschäfte halten seit Jahren die Betroffenen in Atem – und führten zu einem Riss im politischen Gefüge.
    Trend-Umfrage: SBI mobilisiert viele Gegner 
    Trend-Umfrage: Selbstbestimmungs-Initiative hat viele Gegner 
    Trend-Umfrage: Selbstbestimmungsinitiative mobilisiert viele Gegner 

    Nach langem Hin und Her informieren heute die Regierungen der beiden Basel über das weitere Vorgehen zur Universität Basel und zur Kulturfinanzierung der Region. Die Geschäfte halten seit Jahren die Betroffenen in Atem – und führten zu einem Riss im politischen Gefüge.
    Missbrauchsstudie: Ministerin lädt Bistümer zu rundem Tisch 
    Weihnachten schon im Oktober 
    Baselland wird Uni-Standort 

    Zwei ehemalige Börsenhändler der Deutschen Bank sind von einem New Yorker Gericht im Libor-Skandal schuldig gesprochen worden. Die beiden Männer hätten sich über Jahre hinweg an illegalen Absprachen mit anderen Banke...
    TRENDUMFRAGE/DAX knapp im Minus erwartet 
    Maurers Sohn: «Ich bin auf jeden Fall gereift» 
    Ex-Cevi-Leiter vor Gericht: Buben geschändet - wird Roland W.s Strafe erhöht? 

    Mehr als zehnmal soll eine Mutter ihren geistig leicht behinderten Sohn sexuell missbraucht haben. Ob der Vorwurf glaubwürdig ist und die Frau bestraft wird, will das Amtsgericht in Aalen heute entscheiden (Az. 1Ls 16 Js 1105/16). Das Urteil wird unmittelbar nach den Plädoyers von Staatsanwaltschaft
    Maurers Sohn: «Ich bin auf jeden Fall gereift» 
    Ex-Cevi-Leiter vor Gericht: Buben geschändet - wird Roland W.s Strafe erhöht? 
    Als Kind ein Kind bekommen 

    Der Abriss des Problemteils der Schiersteiner Brücke findet große Beachtung in der Öffentlichkeit. Nach dem für Mittwochabend geplanten Start der Arbeiten wird der federführende Landesbetrieb Mobilität (LBM) Rheinland-Pfalz heute über die Arbeiten informieren. Erledigt sein soll der Abriss des sogen
    Neue A7-Brücke in Hamburg-Stellingen wird offiziell eröffnet 
    Push-Meldungen: Behörden warnen mit App vor Katastrophen 
    CDU lehnt Forderung nach mehr Personal für Behörde ab 

    Seit mehr als einem Jahr darf der Regisseur Kirill Serebrennikow seine Wohnung nicht verlassen. Vor einem Moskauer Gericht fand die erste Anhörung des Künstlers statt.
    Mann soll Zuwanderer mit Hammer attackiert haben 
    Missbrauchs-Prozess gegen Lehrer - Schülerin belastet mutmaßlichen Kinderschänder 
    Dritter Prozess gegen mutmaßliche "Freie Kameraden" 

    Arbeitnehmer, die aus beruflichen Gründen an einen anderen Ort müssen, verbringen nicht wenig Zeit in Bus, Bahn oder Flieger. Und auch wenn die Gondelei nervt, können sich Betroffene über ein Urteil des Bundesarbeitsgerichts freuen.
    Weitere Anklage gegen früheren Eventus-Chef 
    Ausraster im Job: Hat Ihr Chef Sie auch schon beleidigt? 
    Generation ab 65: Was machen die Senioren? - Bundesamt stellt Zahlen vor 

    Der frühere Bayern-Spieler Arturo Vidal muss sich wegen einer Disco-Prügelei mit Folge der gefährlichen Körperverletzung verantworten. Im Gericht anwesend war er jedoch nicht.
    Mäzen aus München hinterlässt Loitz 500 000 Euro für Kinder 
    Ex-Cevi-Leiter vor Gericht: Buben geschändet - wird Roland W.s Strafe erhöht? 
    Sparer verlieren 102 Milliarden Euro - Die Zins-Kurve der Schande 

    Die Frist für Verhandlungen über ein Rahmenabkommen ist offenbar abgelaufen. Die EU-Kommission will nun auf politischer Ebene über das weitere Vorgehen entscheiden. Der Bundesrat seinerseits hält sich bedeckt. Einen ...
    Bundesrat will es sich mit Brüssel nicht verderben 
    Will CVP-Pfister plötzlich doch? Was für und gegen eine Bundesrats-Kandidatur spricht 
    Sohn von Bundesrat Maurer zu bedingter Freiheitsstrafe verurteilt - BLICK.CH 

    Der Fall des rechtswidrig abgeschobenen Tunesiers Sami A. geht in die nächste juristische Runde. Das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen bereitet derzeit sein Urteil zum Abschiebeverbot des als Gefährder eingestuften Mannes vor, wie ein Gerichtssprecher am Mittwoch sagte. Bevor es frühestens in einigen
    Er betäubte die Kinder mit Schlafmittel 
    Er betäubte die Kinder mit präpariertem Eistee 
    Sky und DAZN: Kartellamt prüft Champions-Leage-Ausschreibung – Sky und DAZN im Visier 

    D. R. gab über eine Million Schweizer Franken für teure Kleider, feines Essen und Luxusferien aus. Doch es war nicht ihr eigenes Geld: Die Bezüge tätigte sie mit der Kreditkarte des Unternehmens. Jetzt steht sie erneut vor Gericht.
    Warum sich der Euro doch nicht stabilisieren kann - Franken mit leichten Verlusten 
    Über 100'000 Franken erbeutet: Taxifahrer (30) klaute Kunden die Kreditkarten 
    BB BIOTECH erzielt Nachsteuergewinn von 172 Millionen Franken - Aktie gibt nach 

    Das Demokratienetzwerk Miteinander steuert vor Gericht auf einen Teilerfolg gegen die AfD zu. Der Verein will erreichen, dass die Landtagsfraktion der AfD bestimmte Aussagen über Miteinander nicht mehr behaupten und verbreiten darf. Bei der Verhandlung am Mittwoch vor dem Magdeburger Landgericht ste
    Maurers Sohn: «Ich bin auf jeden Fall gereift» 
    Ex-Cevi-Leiter vor Gericht: Buben geschändet - wird Roland W.s Strafe erhöht? 
    Thema: illegale Einwanderung: Trump-Berater streiten vor Oval Office 

    Als Kautabak gilt nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) nur solcher Tabak, dessen Inhaltsstoffe ausschliesslich durch Kauen freigesetzt werden können. Es sei nicht ausreichend, wenn der Konsument den Tabak lutschen könne, um sie freizusetzen, urteilten die Luxemburger Richter am Mittwoch.
    EuGH-Urteil zu Downloads: Wenn Eltern nichts verraten wollen 
    Akorn legt Berufung gegen Urteil im Prozess gegen Fresenius ein 
    Spaniens Banken drohen nach Urteil milliardenschwere Ausgaben 

    Im Fall abgelaufener Krebsmedikamente sind zwei Verantwortliche der Ex-Firma Alkopharma nicht wie von Swissmedic gefordert zu bedingten Geldstrafen verurteilt worden. Das Walliser Kantonsgericht verurteilte sie zu Geldstrafen in Höhe von mehreren Tausend Franken.
    Gericht sagt Nein zu Zurschaustellung von Leichen in Lausanne 
    Ausstellung: Gericht untersagt Leichenschau in Lausanne 
    Gutachten bestätigt Brandstiftung als Ursache für Großfeuer 

    Im Fall abgelaufener Krebsmedikamente sind zwei Verantwortliche der Ex-Firma Alkopharma nicht wie von Swissmedic gefordert zu bedingten Geldstrafen verurteilt worden. Das Walliser Kantonsgericht verurteilte sie zu Geldstrafen in Höhe von mehreren Tausend Franken.
    Gericht sagt Nein zu Zurschaustellung von Leichen in Lausanne 
    Ausstellung: Gericht untersagt Leichenschau in Lausanne 
    Gutachten bestätigt Brandstiftung als Ursache für Großfeuer 

    Als Kautabak gilt nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) nur solcher Tabak, dessen Inhaltsstoffe ausschließlich durch Kauen freigesetzt werden können. Es sei nicht ausreichend, wenn der Konsument den Tabak lutschen könne, um sie freizusetzen, urteilten die Luxemburger Richter am Mitt
    EuGH-Urteil zu Downloads: Wenn Eltern nichts verraten wollen 
    Akorn legt Berufung gegen Urteil im Prozess gegen Fresenius ein 
    Spaniens Banken drohen nach Urteil milliardenschwere Ausgaben 

    Create Account



    Log In Your Account